Unter namibischer Sonne ist da!

Unter namibischer Sonne ist da!

Heute ist Nikolaus, und ich habe das schönste Geschenk bekommen. 😀 Ab heute ist Unter namibischer Sonne in allen Buchhandlungen, bei allen Onlinebuchhändlern, in allen ebook-Shops lieferbar!

Ein schöneres Nikolausgeschenk hätte mir wirklich niemand machen können.

Jetzt wünsche ich allen, die das Buch vorbestellt haben oder jetzt kaufen wollen, eine wunderbare Zeit beim Lesen, ein bisschen Eintauchen in die namibische Landschaft, ein Gespräch mit den namibischen Menschen, mit allem, was es so an Tieren und Pflanzen hier in Namibia gibt und die das Land, die Besonderheit, die Atmosphäre Namibias ausmachen, die uns täglich danken lassen, dass wir in diesem großartigen Land leben dürfen.

Mehr

Das Buch ist in Druck!

Das Buch ist in Druck!

Gerade bekam ich die Mitteilung vom Verlag: Das Buch ist im Druck! 🙂 Erscheinungsdatum ist der 6. Dezember – Nikolaustag. Das passt ja.

Nun ist endgültig klar, dass das Buch diese Weihnachten in den Regalen liegen wird, dass diejenigen, die es vorbestellt haben, es ab dem 6. Dezember geliefert bekommen werden, dass neue Bestellungen sofort ausgeliefert werden können und niemand mehr auf sein bestelltes Buch warten muss.

Mir fällt wirklich ein Stein vom Herzen.

Mehr

Ich kann es immer noch nicht so richtig fassen,

dass „Namibische Sonne“ nun fertig ist. Seit drei Jahren hat es wie ein Alpdruck auf mir gelastet, dass ich immer wieder daran dachte, dass das Buch schon angekündigt ist, dass es längst fertig sein müsste, dass es Leser gibt, die darauf warten. Vielleicht kann sich der eine oder andere das vorstellen, was das für ein Gefühl ist.

Jetzt ist Wochenende, und ich sitze hier, die Vögel singen – und ich muss nicht an „Sonne“ schreiben. Ich kann das Endprodukt lesen und mich daran freuen, dass ich es bald in gedruckter Form in Händen halten werde.

Mehr

Was lange währt, wird endlich gut :)

Was lange währt, wird endlich gut :)

Endlich, endlich, endlich … ist Unter namibischer Sonne fertig!

Zwischendurch hatte ich es manchmal schon nicht mehr für möglich gehalten, dass das Buch jemals erscheinen wird. Kaum hatte ich wieder angefangen, daran zu arbeiten, geschah etwas, das mich davon abhielt. Unfälle, Todesfälle, Familie, Kinder, Tiere, Arbeit …
Ich war schon ganz verzweifelt, denn ein Buch kann man nun einmal nicht so zwischen Tür und Angel schreiben.

Gestern jedoch habe ich nun endlich ENDE unter die Rohfassung geschrieben, und ich weiß, dass es nun nicht mehr lange dauert, bis das Buch endgültig lektoriert ist und gedruckt wird. Auf jeden Fall noch vor Weihnachten.

Mehr

Viel länger als geplant

Ich habe wirklich ein furchtbar schlechtes Gewissen denjenigen gegenüber, die schon lange auf Unter namibischer Sonne warten, es vielleicht sogar schon vorbestellt haben. Der Verlag ist genauso unglücklich wie ich, dass der ursprüngliche Veröffentlichungstermin nicht eingehalten werden konnte, aber leider hatte ich einen schweren Unfall, von dem ich mich erst wieder erholen musste. So etwas dauert oft länger, als man denkt.

Mehr

Erst die Liebe, dann der Alltag

Nun schreibe ich wieder täglich an „Unter namibischer Sonne“, und ich merke, wie groß der Unterschied zu „Namibische Nächte“ ist. Dort ging es erst einmal darum, dass Kian und Vanessa sich (wieder)finden, nun geht es um all das, was unseren Alltag hier in Namibia ausmacht, was für viele Farmer bedeutet: den täglichen Kampf ums Überleben.

Mehr