Frohes Neues Jahr!

Ist ja schon ein paar Tage her, der Jahreswechsel, aber ich komme einfach so wenig dazu, hier zu schreiben, dass ich erst jetzt darauf reagieren kann.

Bei uns ist es immer noch furchtbar heiß, und obwohl es ein wenig geregnet hat, ist das viel zu wenig. Das Gras ist braun und gelb, von grün ist nur noch wenig zu sehen. Ein bisschen noch in den Rivieren, von den paar Regengüssen, aber das verdunstet fast so schnell, wie es gefallen ist. Während ich hier am Schreibtisch sitze, schwitze ich, ohne dass ich mich überhaupt groß bewege. Wenn kein Regen fällt, ist die Luft eigentlich sehr trocken, aber schon ein paar Tropfen lassen den Eindruck entstehen, wir wären hier in den schwülen Tropen. Obwohl die Luftfeuchtigkeit immer noch niedriger ist als an heißen Tagen in Europa.

Die Hunde liegen auch nur herum und japsen, und die sind meistens nicht so empfindlich. Wir hoffen alle, dass es bald viel, viel regnet, aber so, wie es aussieht, wird das wohl ein Traum bleiben. Es wird ein sehr trockenes Jahr. Und ohne große Wasserreserven wird es schwierig.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 78 = 79